top of page

Fordernder Tag für unsere Einsatzmannschaft

Montag, der 6. Februar sollte zu einem intensiven Tag für die aktiven Mitglieder der Feuerwehr Laßnitzhöhe werden. So heulten um 14:25 Uhr die Sirenen in Laßnitzhöhe auf und wir wurden zur Unterstützung der Feuerwehr Krumegg zu einem Kellerbrand alarmiert. Dazu mehr im Bericht der FF Krumegg. Nachdem einrücken und aufbereiten nahm am Abend ein Teil der aktiven Kameraden an der Abschnittsfunkübung teil ohne Vorahnung, dass es noch eine lange Nacht werden sollte. Um 23:38 Uhr wurde dann unsere Drehleiterbereitschaft zu einem Wohnhausbrand nach Hart bei Graz alarmiert. Da bei Ankunft der ersten Kräfte der erste Stock bereits in Vollbrand stand wurde um 0:17 Uhr die Feuerwehr Laßnitzhöhe mit einem Atemschutztrupp zur Unterstützung alarmiert. Vor Ort wurde über die Drehleiter das Dach des Wohnhauses abgedeckt und Glutnester abgelöscht. Der Atemschutztrupp des TLF Laßnitzhöhe wurde in das Gebäude entsendet, um im Inneren die Glutnester abzulöschen. Um kurz vor 3 Uhr morgens hieß es dann für unsere Mannschaft zu Abmarsch fertig und um 3:15 Uhr konnten wir uns wieder einsatzbereit melden.






180 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fahrzeugüberschlag

Erneuter BMA-Alarm

Comments


bottom of page