top of page

Gemeinsame Schulung zur E-Mobilität

Die E-Mobilität spielt eine immer größere Rolle, und daher sind immer mehr elektrische Fahrzeuge sowie Hybridfahrzeuge auf den Straßen unterwegs. Aus diesem Grund wird es für Feuerwehren immer wichtiger, sich aktiv damit auseinanderzusetzen, um im Einsatzfall zu wissen, was zu tun ist und worauf ein besonderes Augenmerk gelegt werden muss. Da die Feuerwehr Laßnitzhöhe über einen Tesla Supercharger und mehrere E-Tankstellen im Löschbereich verfügt, gibt es auch ein erhöhtes Verkehrsaufkommen von Fahrzeugen mit elektrischen Antrieben.


Um diesem Thema gerecht zu werden, führten wir am Freitag, dem 16. Juni, gemeinsam mit den Feuerwehren Autal und Nestelbach bei Graz einen Schulungsabend zu elektrischen Fahrzeugen durch. Zu Beginn gab es einen theoretischen Teil mit den wichtigsten Informationen zu Einsätzen mit E-Fahrzeugen. Anschließend hatten wir die Möglichkeit, drei elektrische Fahrzeuge und als Highlight auch einen elektrischen LKW der Marke Volvo genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei konnten wir alle Trennstellen und Gefahrenstellen der Fahrzeuge genau betrachten und auch das Vorgehen mit Rettungskarten wurde geübt.


Nach Abschluss der Schulung hatten wir noch die Gelegenheit, das neu erworbene Wissen im Rahmen einer gemeinsamen Kameradschaftspflege zu reflektieren.


Ein besonderer Dank gilt LM Susanne Adler für die Ausarbeitung und Durchführung dieser Schulung.


Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei:

ABI Ing. Wolfgang Winter (Volvo Group) für die Verfügungstellung des E-LKWs

Spes Automobile für die zur Verfügungstellung eines E-Autos

Zwei unserer Kameraden für die zur Verfügungstellung von ihren E-Autos






36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vogelrettung

TR-Camp

Comments


bottom of page