top of page

Ein Wochenende bei der FF Bad Gastein

Die Feuerwehr Bad Gastein veranstaltete am vergangenen Wochenende ihr Feuerwehrfest unter dem Motto: „Tag der Sicherheit“. Das Besondere daran war die Fahrzeugsegnung von drei neuen Einsatzfahrzeugen. Zu diesem Fest wurde die Feuerwehr Laßnitzhöhe von einem Kameraden der Feuerwehr Bad Gastein, welcher auch Mitglied der Feuerwehr Laßnitzhöhe war, eingeladen. Diese Möglichkeit nach Bad Gastein zu fahren, ließen sich einige Kameraden und eine Kameradin nicht nehmen, besonders weil sich unter den drei neuen Fahrzeugen eine Drehleiter befand.


Am Samstagmorgen hieß es für uns Abfahrt nach Bad Gastein und es dauerte nicht lange bis es klar wurde, dass dieser Ausflug ein Erlebnis wird, denn auf der A9 stießen wir in einem Baustellenbereich auf ein Fahrzeug mit einer Panne. Da es keine Ausweichmöglichkeiten gab stand das Fahrzeug auf der ersten Spur, woraufhin wir anhielten und mittels Faltdreieck und Blaulicht das Pannenauto absicherten und in weiterer Folge die Polizei verständigten. Leider hatten wir in unserem MTFA nicht das benötigte Werkzeug, um sofortige Hilfe zu leisten, jedoch traf nach kurzer Zeit die ASFINAG ein und wir konnten die Fahrt Richtung Salzburg fortsetzen.


Nach einer kurzen Pause und einigen Stunden Fahrt wurde kurz nach Mittag die Unterkunft in Bad Gastein bezogen, die „Braune“ angezogen und das Ziel Feuerwehr Bad Gastein anvisiert. Nur kurze Zeit später begann die Eröffnung des Festes und die Segnung der neuen Fahrzeuge, danach ging es in den gemütlichen Teil über. Nach einem hervorragenden Essen (Lob an die Küche der FF Gastein!) konnten einige neue Kontakte geknüpft, die neuen Fahrzeuge inspiziert und Wissen und Erfahrungen aus dem Feuerwehrwesen bundesländerübergreifend ausgetauscht werden.

Doch ein besonderes Highlight gab es am nächsten Tag, denn hier bekamen wir die Möglichkeit noch einmal zum Rüsthaus zu kommen, um die Oldtimer Drehleiter zu besichtigen. Diese wurde extra für uns zum Feuerwehrhaus gebracht, wo wir in weiterer Folge die Möglichkeit bekamen die Leiter mit eigener Kraft, wie vor einigen Jahrzehnten, aufzurichten. Anschließend wurde die Heimreise angetreten.


Die Feuerwehr Laßnitzhöhe bedankt sich herzlich bei der Feuerwehr Bad Gastein für die Einladung, die Gastfreundschaft und besonders bedanken wir uns für das Andenken von diesem besonderen Wochenende. Des Weiteren gratulieren wir zu dem mehr als gelungenen Fest und hoffen den Kontakt und die gewonnene Kameradschaft aufrecht erhalten zu können!



(Foto: FF Bad Gastein und FF Laßnitzhöhe)













52 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fahrzeugüberschlag

Erneuter BMA-Alarm

Comentarios


bottom of page